Willkommen auf der Website der Gemeinde Mörschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerungsanlagen

Feuerungsanlagen müssen so ausgerüstet sein und betrieben werden, dass sie die festgelegten Emissionsgrenzwerte einhalten. Die Kontrolle bezüglich Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erfolgt alle zwei Jahre durch den vom Gemeinderat beauftragten Feuerungskontrolleur Arthur Dietsche, Rheineck.

Ab Januar 2018 werden die Feuerungen in den Gemeindegebieten (Strassen, Höfe) mit den Anfangsbuchstaben L - Z kontrolliert.

Werden die Emissionsgrenzwerte überschritten, wird eine Frist von 30 Tagen zur Einregulierung der Anlage angesetzt. Ergibt auch die Nachkontrolle ungenügende Werte, werden je nach Mangel die notwendigen Sanierungsmassnahmen und Fristen festgesetzt und verfügt.

Werden beanstandete Feuerungsanlagen durch eine ausgewiesene Heizungsfirma einreguliert, ist der entsprechende Rapport inkl. Messstreifen innert 20 Tagen Feuerungskontrolleur Arthur Dietsche, Schulstr. 3, 9424 Rheineck, zuzustellen. Sind die Werte in Ordnung, wird auf eine Nachkontrolle verzichtet.

Wir bitten die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer, für die dauernde Einhaltung der Vorschriften mittels einer regelmässigen Wartung besorgt sein.

Nach Möglichkeit erfolgt die Feuerungskontrolle gleichzeitig mit der periodischen Kaminfegerarbeit.


Das Bauamt

Datum der Neuigkeit 8. Feb. 2018
  • Druck Version
  • PDF