Willkommen auf der Website der Gemeinde Mörschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Anlass „TalkStelle Energie“ vom 30. Oktober 2018

Gemeinsam mit dem Gewerbeverein führte die Energiekommission am 30. Oktober 2018 die Informationsveranstaltung TalkStelle Energie durch. Nachdem bereits am Nachmittag Testfahrten mit einem Elektrofahrzeug möglich waren, besuchten am Abend rund 60 Personen den Anlass im Gemeindezentrum. Sie liessen sich zu den ausgewählten Themen E-Mobility, Photovoltaik sowie Energieberatung und -förderung bei Bauvorhaben von Fachleuten kompetent informieren.

 

Gemeindepräsident Paul Bühler eröffnete die Veranstaltung und stellte in seiner Begrüssungsansprache die Arbeit der Energiekommission vor, die er selber präsidiert. Als Arbeitsgruppe sei diese dafür besorgt, dass Mörschwil die Vorgaben zur Anerkennung als Energiestadt erfüllt. Die Energiekommission verfolge nämlich das Ziel, dass sich die zertifizierte Gemeinde Mörschwil kontinuierlich für eine effiziente Nutzung von Energie, den Klimaschutz und erneuerbare Energien sowie umweltverträgliche Mobilität einsetzt. Damit werde sichergestellt, dass alle vier Jahre vom Trägerverein Energiestadt das Label wieder neu verliehen werden kann. In diesem Kontext sei auch die heutige Veranstaltung als Teil des Leistungsauftrags der Energiekommission zu verstehen.

Mit Bezug auf verschiedene Vorzeigeobjekte, welche in der Gemeinde Mörschwil in Sachen Energie und Umwelt bereits verwirklicht wurden, zeigte Paul Bühler vielfältige und wirksame Möglichkeiten auf, die sich in Anbetracht der Energieförderung auch aus finanzieller Sicht durchaus interessant erweisen können. Für Interessierte stehe das Angebot einer Energieberatung zur Verfügung, welches von der Energieagentur St.Gallen angeboten wird.

E-Mobility erlange zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund verfüge Mörschwil ebenfalls über einen Mobility-Standort mit einem Elektroauto. Dieser befindet sich in der Tiefgarage des Gemeindehauses. Zudem sei im Frühling 2018 vor dem Gemeindehaus auch eine Schnellladestation installiert worden.

 

In seiner Überleitung zu den Referaten bedankte sich Paul Bühler bei den Organisatoren der Veranstaltung und insbesondere beim Gewerbeverein Mörschwil, ohne den der Anlass nicht hätte durchgeführt werden können.

Silvia Gemperle von der Energieagentur St.Gallen moderierte gekonnt die Referate von Konstanze Grammatikos (Swiss E-Prix) und Karl Streule (Streule + Alder AG).

Mit dem Referat von Konstanze Grammatikos erhielten die Anwesenden einen faszinierenden Einblick in die Welt der Formel E. Karl Streule zeigte anhand interessanter Praxisbeispiele auf, wie Photovoltaik bei Dächern und Fassaden wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

 

Silvia Gemperle informierte in ihrem Vortrag darüber, was bauliche Energiesparmassnahmen bedeuten und wie Interessierte von der Energieförderung profitieren können.

Im Anschluss an die Referate eröffnete Esther Popp, Präsidentin des Gewerbevereins Mörschwil, die Tischmesse mit gleichzeitigem Apéro. In diesem Veranstaltungsteil präsentierte sich der Gewerbeverein mit einer aussergewöhnlichen Produkteausstellung und ermöglichte damit den Besucherinnen und Besuchern den direkten Fachaustausch und die kompetente Beantwortung von Fragen zu Energie und Umwelt.


Unser Foto zeigt den Anlass „Talkstelle Energie“
Unser Foto zeigt den Anlass „Talkstelle Energie“

Datum der Neuigkeit 8. Nov. 2018
  • Druck Version
  • PDF