Willkommen auf der Website der Gemeinde Mörschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Glasfaser für Mörschwil – Es geht los!

In diesen Tagen erhalten zahlreiche Liegenschaftseigentümerinnen und -eigentümer Post von der Gemeinde: Der Anschlussvertrag für das Mörschwiler Glasfasernetz trifft ein. Aber der Reihe nach:

Das Gemeindegebiet Mörschwil wird für den Bau des Glasfasernetzes in 3 Teilgebiete (Zellen) aufgeteilt. Bereits im September starten die Bauarbeiten im ersten Teilgebiet (Zentrum/Ost). Aus diesem Grund erhält jede Eigentümerin/jeder Eigentümer einer Liegenschaft in der Zelle Zentrum/Ost in diesen Tagen den Hausanschlussvertrag per Post zugestellt. Der Anschluss an das Telekommunikationsnetz der Gemeinde wird neu mit einem Anschlussvertrag geregelt. Dieser Anschlussvertrag ersetzt das Reglement «über die Gemeinschaftsantennenanlage der politischen Gemeinde Mörschwil» vom Juni 1977. Dieses Reglement wird nach dem Projektabschluss ausser Kraft gesetzt.

Der Anschlussvertrag regelt im Wesentlichen

  • die Erschliessung des Gebäudes und die Verkabelung im Gebäude,
  • die Gebühren für den Anschluss an das Glasfasernetz, wenn noch kein Kabelanschluss besteht,
  • die Eigentumsverhältnisse am Glasfasernetz sowie
  • die Vertragsdauer und Vertragskündigung.

Jede Liegenschaft in Mörschwil hat das Recht, an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden. Für Liegenschaften, die noch nicht am Kabelnetz angeschlossen sind, beträgt die einmaligen Anschlussgebühr unverändert Fr. 1'000.-- pro Liegenschaft und Fr. 300.-- pro Nutzungseinheit (= Wohnung/Geschäftseinheit). Für Liegenschaften mit bezahltem Anschluss an das Kabelnetz entfallen die Anschlussgebühren. Die Kosten für den Bau des Glasfasernetzes werden – im Rahmen des Projekts – von der Gemeinde getragen. Eine spätere Erschliessung ist kostenpflichtig, d.h. die Bau- und Installationskosen müssen von den Liegenschaftseigentümern übernommen werden.

Dem Vertrag folgt die Detailplanung inkl. Besichtigung vor Ort. Auf dieser Grundlage erfolgt schliesslich der Baustart. Darüber werden die Eigentümer direkt informiert.

Wir bitten alle Adressaten des Teilgebiets Zentrum/Ost, das unterzeichnete Dokument bis am 18. Juni 2021 zu retournieren und sich bei Fragen zu melden. Umfassende Informationen (inkl. graphische Illustrationen) und verschiedene Kontaktdaten finden Sie auch unter der Rubrik Glasfasernetz.

Die Gebiete Mörschwil Nord (Zelle 2) und Süd/West (Zelle 3) werden voraussichtlich im Herbst 2021 resp. im Frühling 2022 kontaktiert.


Grafik FTH
Die Graphik zeigt die Aufteilung des Gemeindegebiets in die drei Zellen.

Datum der Neuigkeit 3. Juni 2021
  • Druck Version
  • PDF