Willkommen auf der Website der Gemeinde Mörschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Strategietagung des Gemeinderates

An einem ganztägigen Seminar hat sich der Gemeinderat Mörschwil mit den Legislaturschwerpunkten 2017 bis 2020 befasst. In zentralen Bereichen setzt der Gemeinderat auf Kontinuität und Stabilität. Die politische Unabhängigkeit und Eigenständigkeit, ein weiterhin attraktiver Steuerfuss und ein schonender Umgang mit den Ressourcen bleiben Grundpfeiler der kommunalen Politik.

Konkret hat sich der Gemeinderat im Rahmen der Revision der Ortsplanungsinstrumente zum Ziel gesetzt, die Attraktivität der Gemeinde als Wohn- und Arbeitsort zu steigern. Mit innovativen Projekten soll der sorgsame Umgang mit dem Boden gesichert werden. Die Neuansiedlung von wertschöpfenden Arbeitsplätzen wird angestrebt.

Das Wohn- und Pflegezentrum soll realisiert und das eigenständige Wohnen im Alter gestärkt und generationenübergreifende Projekte besonders unterstützt werden.

Als bisherige „Energiestadt“ wird die Gemeinde das Beratungsangebot noch kundenfreundlicher und effizienter gestalten.
Ein wichtiger und intensiver Schwerpunkt in der Legislaturperiode 2017 bis 2020 wird die Evaluation einer flächendeckenden Breitbanderschliessung (Glasfasernetz) sein.

Ein wichtiger Fokus liegt somit auf den raumplanerischen und baulichen Zielen. Ein weiteres Ziel ist es, die hohe Versorgungsqualität in den Bereichen Energie, Wasser und Kommunikation beizubehalten. Für den Gemeinderat ist es von zentraler Bedeutung, auch Akzente für den dörflichen Zusammenhalt, den Austausch und das Miteinander zu setzen. Die Lebensqualität in einem Dorf misst sich nicht ausschliesslich an gesunden Finanzen oder einer zuverlässigen Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs. Mindestens ebenso wichtig ist es, Orte der Begegnung, des Kontaktes zu haben oder Wertschätzung von ehrenamtlicher Arbeit zu erfahren.

Mit einem Zukunftskafi 2.0, einem neuen Generationenleitbild und anderen punktuellen Vorhaben sollen Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit bekommen, in der Gemeinde mitzuwirken.

Nicht zuletzt gehört es zu den Legislaturschwerpunkten des Gemeinderates, sich mit der Nachfolgeregelung für den amtierenden Gemeindepräsidenten rechtzeitig zu befassen.

Die übergeordneten Visionen, Schwerpunkte und Ziele hat der Gemeinderat in fünf Kapiteln, nämlich 1 Raumplanung & Mobilität, 2 Energie & Umwelt/Versorgung & Entsorgung, 3 Dorfleben, Kultur & Sicherheit, 4 Finanzen & Steuern, Wirtschaft, und 5 Wir selbst, formuliert.

Der Gemeinderat freut sich, zusammen und mit Unterstützung der Bevölkerung in den kommenden vier Jahren spannende und tolle Projekte anzupacken!

Der Gemeinderat

Im Detail wird auf das untenstehende Dokument verwiesen.

Dokument Legislaturziele_20172020.pdf (pdf, 2424.9 kB)


Datum der Neuigkeit 15. Juni 2017
  • Druck Version
  • PDF