Lehrstellen / Schnupperlehren


Im Sommer/Herbst befassen sich die meisten Schülerinnen und Schüler der dritten Oberstufe intensiv mit der Berufswahl. In ihrer Entscheidung will auch die Gemeinde Mörschwil als Anbieterin einer Lehrstelle eine Rolle spielen:

Kaufmann/Kauffrau, Branche öffentliche Verwaltung

Die Lehre als Kaufmann/Kauffrau wird seit vielen Jahren angeboten. Kaufleute sind in allen Wirtschafts- und Verwaltungszweigen tätig. Sie verfügen über eine breite Palette von Fähigkeiten und Fachkenntnissen und führen anspruchsvolle administrative Tätigkeiten aus.

Das Wissen, das sich Lernende bei einer Gemeindeverwaltung aneignen können, lässt sich nach dem Lehrabschluss branchenübergreifend anwenden. Kenntnisse im Steuer-, Grundbuch-, Finanz, Bau-, Gemeinde-, Einwohner und Betreibungsrecht sind z.B. auch in der Privatwirtschaft gefragt. Zudem bestehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. Gemeindefachschule oder Fachhochschule). Die Gemeinde bietet pro Jahr eine Lehrstelle für das Profil E (erweiterte Grundbildung) oder M (mit Berufsmatura) an. Die Lehrstelle wird jeweils nach den Sommerferien im Mitteilungsblatt sowie in der Tageszeitung ausgeschrieben. Die Ausbildung setzt eine Sekundarschulausbildung voraus.

Schnupperlehre

Wir bieten interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in unserer Verwaltung eine Schnupperlehre zu absolvieren.


Kontakt:

Belinda Zweifel
Leiterin Einwohneramt
Tel. 071 868 78 78

zur Übersicht


Gedruckt am 22.09.2019 04:39:48