Einbürgerungsverfahren

Zuständiges Amt: Gemeinderatskanzlei
Verantwortlich: Stieger, Bruno

Das Einbürgerungsverfahren ist durch kantonales Recht geregelt.

Voraussetzungen

Das Gesuch um Einbürgerung kann stellen, wer:

  •  Die Wohnsitzerfordernisse des Bundes, des Kanton und der Gemeinde erfüllt. In der Regel sind das 12 Jahre Wohnsitz in der Schweiz, 8 Jahre Wohnsitz im Kanton St. Gallen, davon die letzten 4 Jahre ununterbrochen Wohnsitz in Mörschwil.
  • als Ausländer in die schweizerischen Verhältnisse eingegliedert, mit den schweizerischen Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen vertraut ist und die schweizerische Rechtsordnung beachtet. Es müssen genügend Deutschkenntnisse vorhanden sein. Zusätzlich muss der Gesuchsteller in der Lage sein, schriftliche Verlautbarungen zu lesen und zu verstehen.

Als erste Kontaktperson steht der Präsident der Ortsgemeinde für Fragen gerne zur Verfügung.

Viktor Wirth
Weiherstrasse 4
9402 Mörschwil
Tel. 071 866 10 75

zur Übersicht


Gedruckt am 07.04.2020 22:36:22