Willkommen auf der Website der Gemeinde Mörschwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Regelmässige Spülung der privaten Hausleitungen

Im Zuge des ordentlichen Kanalisationsunterhalts werden im Dreijahresturnus alle öffentlichen Schmutzwasserkanäle in Mörschwil gereinigt. Dieses Jahr erfolgen die Reinigungsarbeiten im «Unteren Gemeindegebiet» sowie an der Otmar- und Haldenstrasse.

Die Funktionstüchtigkeit einer Kanalisation (auch der privaten Hauskanalisation) hängt wesentlich von einem regelmässigen Unterhalt ab. Dazu gehört das Spülen der Kanalisationsleitungen und Kontrollschächte sowie die Entleerung der Hofsammler und Einlaufschächte. Die Erfahrung zeigt, dass die Reinigung der Anlagen alle 3–4 Jahre sinnvoll ist.

In der Vergangenheit konnten sich die betroffenen Grundeigentümer:innen im entsprechenden Gebiet jeweils bei der Gemeinde für die Spülung der privaten Hauskanalisationen anmelden. Die Spülung der privaten Hausanschlussleitungen erfolgte dann durch das Unternehmen, welches für die Spülung der öffentlichen Schmutzwasserkanäle beauftragt wurde. Die Gemeinde übernahm nur Koordinationsaufgaben, das Vertragsverhältnis entstand zwischen Grundeigentümer:in und dem Unternehmen. 

Der Gemeinderat hat beschlossen, zukünftig auf diese Koordinationsleistungen zu verzichten. Er möchte aber daran erinnern, dass die privaten Abwasseranlagen gemäss Abwasserreglement stets in gutem, betriebsbereitem Zustand zu erhalten sind. Die privaten Entwässerungsanlagen sind auf Kosten der Eigentümer:innen regelmässig zu kontrollieren, zu reinigen und zu entleeren. Von welchem Unternehmen dieser Kanalisationsunterhalt vorgenommen werden soll, ist den Grundeigentümer:innen überlassen.

Bei Fragen steht Ihnen die Gemeinderatskanzlei Mörschwil gerne zur Verfügung.



Datum der Neuigkeit 19. Mai 2022
  • Druck Version
  • PDF